Auftaktveranstaltung der Bayreuther „alumniDialoge“ am Mittwoch, 12. Mai 2021 um 19.00 Uhr (Zoom-Vortrag)

Im Rahmen der Bayreuther „alumniDialoge“ referiert am
Mittwoch, 12. Mai 2021 um 19.00 Uhr Herr Dr. Rupert Pritzl zum Thema

„Klimapolitik in Deutschland – Weichenstellungen für die Zukunft“.


Der Schutz des Klimas bleibt – auch in der aktuell von Corona beherrschten Zeit – eine große globale Herausforderung. Die Klimapolitik in Deutschland beruht maßgeblich auf dem Erneuerbare-Energie-Gesetz aus dem Jahr 2000 und erweist sich dabei als „ineffektiv, teuer und kleinteilig“ (Sachverständigenrat, 2019). Sie erbringt (fast) keinen Beitrag zur Verringerung der Treibhausgasemissionen und wird jüngst sogar explizit als „Gefahr für den Wirtschaftsstandort Deutschland und Bedrohung der gesellschaftlichen Akzeptanz“ (Bundesrechnungshof, 2021) gesehen. In seinem Vortrag analysiert Herr Dr. Pritzl die beharrenden Kräfte aus politökonomischer, institutionenökonomischer, verhaltensökonomischer und psychologischer Sicht.

Herr Dr. Rupert Pritzl hat Volkswirtschaftslehre, Romanistik und Philosophie an den Universitäten Münster, Sevilla und Freiburg studiert. Seit 1997 ist er im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie tätig und seit 2021 Lehrbeauftragter an der FOM Hochschule. Im Rahmen des Vortrags gibt er seine persönliche Meinung wieder.

 

„alumniDialoge“ ist eine neue Vortrags- und Veranstaltungsreihe des Ehemaligennetzwerks der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth (RWalumni). Mit regelmäßigen Vorträgen zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Recht und Gesellschaft bieten sie Ehemaligen, Studierenden und Freunden der RW-Fakultät die Möglichkeit zum Meinungsaustausch mit hochkarätigen Gastredner*innen und der Netzwerkpflege im Alumninetzwerk.

 

Die Veranstaltung findet als Zoom-Konferenz statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Link zur Veranstaltung lautet:

 

https://uni-bayreuth.zoom.us/j/66911216696?pwd=M0pFbEFaTjN5ZWJTeHdBWTA4anFHQT09